Carya Golfplatz

Carya, der erste beleuchtete 18-Loch-Golfplatz in der Türkei, ist ein Meisterschaftsplatz, auf dem die Turkish Airlines Open 2017, die Teil der Final Four Series der European Tour sind, ehrenvoll ausgerichtet wurden.

Der vom Golfmeister Peter Thomson entworfene Carya Golf Club bietet mit seinen 18 beleuchteten Löchern die Möglichkeit, im Dunkeln bei Tageslicht Golf zu spielen. So können die Gäste nachts unter dem wunderschönen mediterranen Klima Golf spielen.

Details zum Golfplatz Carya

• Offizielle Eröffnung: November 2008
• Design: Thomson Perrett & Lobb Golf Course Architects
• Oberfläche: 104 ha Moorlandschaft in einem Kiefernwald
• Grüns: Durchschnitt pro Grün von ca. 600 m2
• Tees: Fünf Tees pro Loch
• Fairways: Schwierig und hügelig mit vielen strategischen Optionen
• Bunker: 75 mit mit Heidekraut bedeckten Kanten
• Seen: 3
• Fahren: Double Range mit einem einzigartigen zweistöckigen Akademiegebäude mit 22 Buchten und zwei Lehrstudios
• Putting Green: 2300 m2 – 130 Meter lang
• Chipping & Pitching Green: Ja
• Golfwagen: Verfügbar
• Golfunterricht: Erhältlich bei voll qualifizierten PGA Spikes Carya Golf-Profis