Sueno Dunes Golfplatz

Dunes Golf Course: Der Sueno Dunes ist kürzer und einfacher als der Pines Course, ideal für Golfer mit allen Behinderungen. Die Sueno Dunes bieten Golfern sowohl eine attraktive Harmonie als auch eine Runde traditionelles Golf. Der Golfplatz Sueno Dunes Par 69 ist von Pinienwäldern umgeben und voller natürlicher Dünen, was Golfern erfrischende Herausforderungen bietet.

Scorecard

 WeißGelbBlaurotParSI
1346321288258410
2320300275240415
327025323421246
412210575318
537736233630242
635934031427848
718716714710534
8346327304267411
9330310279247414
aus265624852252190934 
1033931628825949
11308287266231416
1219117213735
1353351249245853
1440638536032547
15320298275240413
16196273246208417
1723221119216431
18362343313278412
Im298727972569216335 
Brutto564352824821407269 

Spezifikationen

  • Design: Andrew Craven – Internationale Designgruppe
  • Eröffnung: 2007
  • Länge: 5643 m.
  • Par: 69
  • Handicap: 36 auf regulärer Basis, aber der Club kann einen Wechsel auf 28 für überfüllte Jahreszeiten ankündigen.
  • Grüne: Bermuda Tifdwarf, Lollium Perenne und Poa Trivialis
  • Fairways: Parkland Links-Stil
  • Bunker: Natürliche Form, Schwierigkeitsgrad über dem Durchschnitt. 128 Stücke in beiden Kursen. Auch verwirrend 9 Abfallbunker.
  • Driving Range: 300m x 120m Reichweite ist vor Ort verfügbar. Schießübungen auf Gras (50 Stück) oder Matt (40 Kartons) möglich.
  • Chipping and Pitching Green: 1700 m² Fläche werden auf einem kleineren separaten Grün serviert. Auch umgeben von einem großen Bunker zum Üben.
  • Seen: 19 künstliche Seen kreuzen die Kurse.
  • Proshop: Ja
  • Akademie: Ja
  • Greenfees: € 55,00 – € 120,00 / 18 Löcher